Wir sind die subtilen Macher:

 

Jens Lange "Inhaber"

Irgendwann einmal meine eigenen, einzigartigen Bikes herzustellen, war schon immer mein Traum. Doch es war ein langer Weg bis dahin.

Fahrräder begleiten mich schon mein ganzes Leben. Bereits mein Vater fertigte bis Anfang der 90er Jahre Stahlrahmen nach Kundenwünschen und so stand ich schon als kleiner Bub in der Werkstatt und versuchte mit Hammer, Säge und Schweißbrenner, Metall zu bearbeiten und fahrradähnliche Gebilde zu erschaffen.

Da ich mein halbes oder fast mein ganzes Leben damit verbracht habe an Fahrrädern jeglicher Art zu Schrauben oder sie zu Tunen, war klar, dass ich auch beruflich in diese Richtung gehen werde.

2001 habe ich meine Ausbildung als Zweiradmechaniker abgeschlossen, und danach in verschiedenen Fahrradläden gearbeitet.

2012 Abschluss an der FH Heilbronn als Ingenieur für Produktion und Logistik.

Mit meiner eigenen Marke "Subtil-Bikes" und der dazu gehörenden Fahrradmanufaktur, kann ich endlich all mein Wissen und die Erfahrung, welche ich über die Jahre gesammelt habe in meinen eigenen einzigartigen Rädern umsetzen.

In meinen Rädern steckt nicht nur meine ganze Erfahrung sondern auch mein Herzblut.

Bei allen Fragen rund um die Bikes und Parts nehme ich mir gerne viel Zeit um auch für euch das perfekte subtile Gefährt zu finden.

Xing Profil hier klicken!!!

 

Uwe Kußmaul "Freund und Berater"

In Zusammenarbeit mit Uwe wurden die Wheelcovers entwickelt.

Des Weiteren steht mir bei allen Fragen rund um das Thema Faserverbundwerkstoffe mit seinem nützlichen Wissen zur Seite.

Uwe über sich:

"Seit über 15 Jahren arbeite ich mit Carbon und Glasfasern in einem Betrieb in der Nähe von Karlsruhe. Die Erfahrungen mit diesen Materialien konnte ich, immer auf der Suche nach neuen Herrausforderungen, mittlerweile schon auf viele Projekte außerhalb meiner betrieblichen Tätigkeit einsetzen. z.B. baue ich seit 2005 High End Skimboards die auf der Facebookseite "Flatwater Skimboards" zu sehen sind, bei denen Materialien aus dem Flugzeugbau zum Einsatz kommen.

Unter anderem gab es auch schon Kiteboard Projekte und diverse Motorradteile die von mir mit Carbon veredelt wurden.

Als ich die Bike-Polo Szene kennen lernte, kam ich auf die Idee den perfekten Schutz für die Räder zu entwickeln. So entstanden die Wheelcovers."